Unsere Geschichte

1991 wurde der TC Naters gegründet. In den ersten fünf Jahren spielte man auf den Tennisplätzen in Blatten bei Naters. Doch bereits bald entschloss man sich, in Naters eigene Plätze zu bauen. 1996 flogen dann die ersten Bälle über die Natischer Tennisnetze. Noch heute zählt der TC Naters zu einem der jüngsten Tennisclubs im Wallis. Zur Zeit spielen 140 Mitglieder auf den 3 Sand-Plätzen, welche sich an der Weingartenstrasse im nord-östlichen Teil von Naters befinden.

 

Aber auch Wettkampftennis wird betrieben. Beim jährlichen Interclub messen sich Mannschaften gegen andere Clubs aus der nahen wie fernen Region. Auch Junioren-Interclub Mannschaften werden vom Club gestellt.  Im Jahre 2011 feierte der TC Naters-Blatten sein 20 jähriges Bestehen.

Am 25. Oktober 2012 beschliesst die ausserordentliche GV die Plätze des TC Naters  zu sanieren. Im März 2013 werden die ersten Tennisbälle auf blauem Sandplatz gemäss ITF in der Schweiz gespielt.

Zeitgleich bietet die Tennisschule GISS unter der Leitung von Gianni Jacopino und Stefan Schwestermann den Clubmitgliedern, Junioren, Einheimischen und Gästen ein tolles Angebot an.

 

Im Jahr 2013 kann sich die 1. Liga Herren auf den neuen blauen Tennisplätzen behaupten und sichert sich einen Ligaerhalte. An der GV 2014 wird der Umbau des Clubhaus genehmigt, welcher Im Herbst/Winter 2014-2015 über die Bühne geht.

Im Frühling 2015 wird das umgebaute Clubhaus eingesegnet. Beide 3. Liga-Herren-Teams steigen in die 2. Liga auf.